Edinburgh (AFP) Nach der klaren Niederlage beim Unabhängigkeitsreferendum hat der schottische Regierungschef Alex Salmond am Freitag seinen Rücktritt angekündigt. Er trete als Chef der Regionalregierung und vom Posten des Vorsitzenden der Schottischen Nationalpartei (SNP) ab, erklärte Salmond am Freitag in Edinburgh. Zuvor hatten sich die Unabhängigkeitsgegner beim historischen Referendum über eine Abspaltung von Großbritannien durchgesetzt.