Teheran (AFP) Für ihre selbstgedrehte Version des Hit-Videos "Happy" von Pharrell Williams sind sieben junge Iraner zu mehrmonatigen Bewährungsstrafen verurteilt worden. Sowohl die sechs bis zwölf Monate langen Haftstrafen als auch die jeweils 91 Peitschenhiebe für die Protagonisten seien für drei Jahre zur Bewährung ausgesetzt worden, sagte ihr Anwalt Farschid Rofugaran am Freitag der Nachrichtenagentur AFP. Vom zuständigen Gericht waren sie demnach der "illegalen Verbreitung eines Films" und "unerlaubter Beziehungen" schuldig gesprochen worden.