Vilnius (AFP) Die Nato will entlang ihrer Außengrenze zu Russland bis zu fünf regionale Kommandozentralen errichten. Die vier bis fünf Zentren seien in Litauen, Lettland, Estland, Polen und Rumänien geplant, sagte ein litauischer Armeesprecher am Freitag in der Hauptstadt Vilnius. Dort kamen ranghohe Armeevertreter der 28 Bündnisstaaten im Rahmen des Nato-Militärkomitees mit dem obersten Nato-General Philip Breedlove zusammen. Den Angaben zufolge sollen in jeder Zentrale 120 Soldaten stationiert werden, die jeweils die Verantwortung für ein "multinationales Bataillon" übernehmen sollen.