Cabo San Lucas (AFP) Die Einwohner des vom Hurrikan "Odile" schwer verwüsteten mexikanischen Küstenorts Los Cabos haben sich mit Gewehren, Macheten und Baseballschlägern bewaffnet, um sich gegen Plünderer zu verteidigen. Der Anwalt einer Hotelgruppe in dem Badeort in der südlichen Region des Bundesstaats Baja California, Rodrigo Sánchez Villa, beklagte am Donnerstag im Radio, vermummte Banden würden Hotels, Geschäfte und Wohnhäuser plündern. Die Situation werde immer schlimmer, da zum Mangel an Strom, Wasser und Lebensmitteln nun auch die Plünderungen kämen, sagte der Anwalt.