Paris (AFP) Frankreich hat am Freitag seine ersten Luftangriffe gegen die Extremistenorganisation Islamischer Staat (IS) im Irak geflogen. Präsident François Hollande teilte in Paris mit, französische Rafale-Kampfflugzeuge hätten am Morgen "ein logistisches Lager der Terroristen" im Nordosten des Irak angegriffen. "Das Ziel wurde getroffen und vollständig zerstört." Weitere Luftangriffe würden in den kommenden Tagen folgen, kündigte Hollande an.