Berlin (AFP) Das im Mai aufgelegte Sonderprogramm von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) für die Sanierung maroder Brücken hat offenbar nur begrenzte Wirkung. Die bis zum Jahr 2017 zur Verfügung gestellten Mittel von rund einer Milliarde Euro reichten lediglich für 78 Brücken von Autobahnen und Bundesstraßen, berichtete die Zeitung "Welt am Sonntag" aus Berlin vorab unter Berufung auf eine interne Liste aus Dobrindts Ministerium.