Mossul (dpa) - Die USA fliegen erstmals Luftangriffe auf Stellungen der Terrormiliz Islamischer Staat, die unmittelbar im Stadtzentrum von Mossul im Nordirak liegen. Das berichteten Augenzeugen der dpa. Bislang habe es vor allem Luftschläge auf IS-Verstecke im Umland der Stadt gegeben. Mossul ist eine Hochburg der Terrormiliz. Extremisten hatten sie Mitte Juni in einem Blitzangriff eingenommen. Von dort aus eroberten sie weitere Teile des Iraks.