Istanbul (dpa) - Nach mehr als drei Monaten in der Gewalt der Terrormiliz Islamischer Staat sind 49 türkische Geiseln wieder frei. Der türkische Staatspräsident Erdogan teilte mit, der Geheimdienst MIT habe die Geiseln während einer nächtlichen "Rettungsoperation" im Irak befreit. Die Geiseln wurden bereits in die Türkei gebracht. Die Terrormiliz hatte die Türken in ihre Gewalt gebracht, als sie am 11. Juni das Konsulat im nordirakischen Mossul stürmte. Unter den Gefangenen waren auch der Generalkonsul und seine Familie.