Brüssel (AFP) In Belgien festgenommene Dschihadisten sollen nach Informationen des niederländischen Fernsehsenders NOS einen Anschlag auf den Sitz der EU-Kommission in Brüssel geplant haben. "Eines der Ziele war das Gebäude der EU-Kommission", hieß es in einem NOS-Bericht vom Samstag, in dem keine konkreten Quellen benannt wurden. Zuvor berichtete die belgische Tageszeitung "L'Echo", die belgischen Sicherheitsbehörden hätten mehrere Anschläge von Syrien-Rückkehrern und Sympathisanten der Dschihadistengruppe Islamischer Staat vereitelt.