Erfurt (dpa) - Starker Regen hat am Abend in Teilen Thüringens die Feuerwehren in Atem gehalten. In und um Erfurt waren zahlreiche Straßen überflutet. Die Abfahrt der Autobahn 4 in Erfurt-Vieselbach stand komplett unter Wasser. In manchen Erfurter Ortsteilen musste die Feuerwehr überflutete Keller auspumpen. In der Umgebung von Gera, Weimar, Kölleda und Sömmerda wurden Schlammmassen auf Straßen und Wege gespült. Gegen 20.00 Uhr entspannte sich die Lage langsam.