Kabul (AFP) In Afghanistan ist offenbar nach monatelangem Ringen eine Einigung auf eine Regierung der nationalen Einheit erzielt worden. Ein Regierungsvertreter teilte am Samstag in der Hauptstadt Kabul mit, die Vereinbarung solle am Sonntag von den beiden Präsidentschaftskandidaten Abdullah Abdullah und Aschraf Ghani unterzeichnet werden. Sowohl Abdullah als auch Ghani beanspruchten bislang, als Sieger aus der Präsidentschaftswahl vom 14. Juni hervorgegangen zu sein.