Kiew (AFP) Die Konfliktparteien in der Ukraine haben sich auf einen Waffenstillstand und die Schaffung einer entmilitarisierten Pufferzone im Osten des Landes geeinigt. Dazu sei "ein Memorandum unterzeichnet" worden, sagte der frühere ukrainische Präsident Leonid Kutschma, der Kiew vertrat, am frühen Samstag in der weißrussischen Hauptstadt Minsk. Aus Russland traf indes ein dritter Hilfskonvoi in der Ostukraine ein.