Washington (AFP) US-Präsident Barack Obama hat eine Kampagne gegen sexuelle Gewalt an Hochschulen gestartet. "Es ist an uns allen, die stille Tolerierung sexueller Übergriffe zurückzuweisen und es abzulehnen zu akzeptieren, was nicht akzeptabel ist", sagte Obama am Freitag zum Start der Kampagne "It's on us" (Es ist an uns). Obama wies darauf hin, dass jede fünfte Frau während ihrer Studienjahre sexuelle Übergriffe erfahre. Von diesen Übergriffen würden jedoch nur zwölf Prozent gemeldet und davon wiederum nur bei einem Bruchteil der Fälle die Täter bestraft.