Washington (AFP) Wegen schlechten Wetters ist der für Samstag geplante Beginn einer Versorgungsmission des US-Unternehmens SpaceX für die internationale Raumstation ISS verschoben worden. Die inzwischen vierte Mission mit dem unbemannten Raumtransporter Dragon solle 24 Stunden später beginnen, teilte die US-Weltraumbehörde Nasa mit. Der Start von Cape Canaveral im Bundesstaat Florida könne dann bei hoffentlich besserem Wetter nachgeholt werden.