Berlin (AFP) Der Präsident des Deutschen Handwerks, Hans Peter Wollseifer, hat vor einer Fixierung auf Abitur und Studium bei der Ausbildung gewarnt. "Wir müssen aufhören, jedem Jungen und Mädchen als Lebensziel Abitur und Studium anzupreisen", schrieb Wollseifer in einem Beitrag für den Berliner "Tagesspiegel" (Donnerstagsausgabe). Wer lieber den Weg in die Praxis gehen wolle, "dem darf dieser Wunsch nicht schlecht geredet werden".