Den Haag (AFP) Nach dem schweren Unfall mit einem Monster-Truck im niederländischen Haaksbergen ist ein drittes Opfer gestorben. Wie Bürgermeister Hans Gerritsen am Montag mitteilte, handelte es sich bei den Toten um eine Frau, einen Mann und einen Jungen. Ob sie eine Familie waren, war zunächst unklar. 23 Menschen wurden verletzt, fünf von ihnen schwebten laut Gerritsen weiter in Lebensgefahr. Der 1500 PS starke schwarze Truck war am Sonntag bei einer Stuntshow mitten im Zentrum der Grenzstadt verunglückt.