Brüssel (AFP) Das Europaparlament hat damit begonnen, die künftigen EU-Kommissare auf ihre Tauglichkeit zu prüfen: Zu Beginn stellte sich die designierte Handelskommissarin Cecilia Malmström am Montag den Abgeordneten und versprach, in den Verhandlungen mit den USA um das umstrittene Freihandelsabkommen TTIP öffentliche Bedenken zu Sonderrechten für Konzerne ernstzunehmen. Die Schwedin schloss eine Streichung der Schutzklauseln nicht aus - sucht aber nach einem Kompromiss.