Montréal (AFP) In Kanada hat der Mordprozess gegen den früheren Pornodarsteller Luka Rocco Magnotta begonnen, der seinen chinesischen Ex-Freund ermordet und zerstückelt haben soll. Der 32-jährige Angeklagte, der nach einer aufsehenerregenden Flucht schließlich in Berlin gefasst worden war, nahm zum Prozessauftakt am Montagvormittag auf der Anklagebank in einem Glaskasten Platz. Der kleine Gerichtssaal in Montréal kann lediglich 13 Zuschauer fassen, darunter fünf Journalisten. Es wird erwartet, dass sich der Prozess über zwei Monate hinzieht.