Berlin (AFP) Die Kritik an Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) wird schärfer und der Koalitionspartner SPD lästert bereits über zu viele "Fototermine" und zu wenig Handwerk. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aber stellte sich am Montag persönlich hinter die Ministerin. Dennoch soll es vorerst nicht mehr Geld zur Beseitigung der Ausrüstungsprobleme bei der Bundeswehr geben. Derweil blieb erneut ein Transall-Flieger im Einsatz liegen.