Braunschweig (SID) - Fußball-Zweitligist Eintracht Braunschweig hat den Vertrag mit Geschäftsführer Soeren Oliver Voigt vorzeitig bis zum 30. Juni 2018 verlängert. Dies teilte der Klub am Montag mit. Der Vertragsverlängerung ging ein Beschluss des Aufsichtsrates voraus. 

"Im Sinne der weiteren kontinuierlichen Arbeit, die uns in den vergangenen Jahren ausgezeichnet hat, ist die Vertragsverlängerung mit Soeren Oliver Voigt die logische Konsequenz", sagte Braunschweigs Aufsichtsratsvorsitzender Sebastian Ebel. Voigt arbeitet seit 13 Jahren in leitender Funktion für die Eintracht und ist seit der Gründung im Jahr 2008 Geschäftsführer der Eintracht Braunschweig GmbH & Co. KGaA.