Acapulco (AFP) Ein Oppositionspolitiker ist in Mexiko von Unbekannten erschossen worden. Braulio Zaragoza, Chef der Partido Acción Nacional (PAN) im Bundesstaat Guerrero, wurde am Sonntag (Ortszeit) in Acapulco getötet, wie die Justiz mitteilte. Die Schüsse fielen demnach in einem Hotelrestaurant am Meer. Zaragoza sei von drei Kugeln in den Rücken getroffen worden.