Lissabon (AFP) Die oppositionellen portugiesischen Sozialisten (PS) haben in einer Urwahl ihren Spitzenkandidaten für die Parlamentswahl im kommenden Jahr bestimmt. Der Lissaboner Bürgermeister Antonio Costa setzte sich am Sonntag bei der parteiinternen Abstimmung gegen seinen Widersacher, Generalsekretär Antonio José Seguro durch. Nach dem vorläufigen Ergebnis kam der 53-jährige Costa auf knapp 69 Prozent der Stimmen.