St. Petersburg (AFP) Wertvolle Beute haben zwei junge Räuber in einem Sexshop von St. Petersburg gemacht: Wie die Polizei der zweitgrößten russischen Stadt am Montag mitteilte, ergatterten die beiden höchstens 20 Jahre alten Männer bei ihrem Raubzug am Sonntag 24 Potenzpillen sowie umgerechnet rund 100 Euro. Sie fesselten die Verkäuferin und verließen seelenruhig den Laden, von ihnen fehlte zunächst jede Spur.