Kabul (AFP) Einen Tag nach Amtsantritt will die neue afghanische Führung ein lange blockiertes Sicherheitsabkommen mit den USA unterzeichnen. Am Dienstag werde der Vertrag von einem hohen Minister unterschrieben, sagte ein Berater des neuen Präsidenten Aschraf Ghani, Daud Sultansoi, am Montag der Nachrichtenagentur AFP. Das schon Ende 2013 ausgehandelte Abkommen über das Statut der US-Truppen schafft die Bedingungen für eine Ausbildungsmission, wenn der Nato-geführte Kampfeinsatz in Afghanistan dieses Jahr endet.