Kabul (AFP) Einen Tag nach Amtsantritt will die neue afghanische Führung am Dienstag ein lange verzögertes Sicherheitsabkommen mit den USA unterzeichnen. Das sagte ein Berater des neuen Präsidenten Aschraf Ghani, Daud Sultansoi, am Montag der Nachrichtenagentur AFP. In dem bereits Ende 2013 ausgehandelten Abkommen sind die Bedingungen für den Verbleib von US-Soldaten nach dem Abzug der internationalen Kampftruppen Ende des Jahres geregelt.