Frankfurt/Main (AFP) Bulgariens Präsident Rossen Plewneliew hat scharfe Kritik an Russland geübt. Das Land sei "ein nationalistischer, aggressiver Staat", sagte er der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Samstagsausgabe). In der Welt von Präsident Wladimir Putin "geht es noch zu wie im 19. Jahrhundert, als es Großmächte gab und eine Peripherie, die sich unterzuordnen hatte".