Brüssel (AFP) Für den künftigen Kommissionspräsidenten Jean-Claude Juncker droht die Berufung seiner Mannschaft zur Zitterpartie zu werden. Da das EU-Parlament bereits fünf designierten Kommissaren die Zustimmung vorerst verweigert, will Juncker in der kommenden Woche mit führenden Parlamentsvertretern nach einem Ausweg suchen, wie die Nachrichtenagentur AFP am Freitag in Brüssel erfuhr. Zwischen den Fraktionen bahnt sich ein Machtkampf an.