Berlin (AFP) Auch 24 Jahre nach der Wiedervereinigung sehen die Deutschen mehrheitlich weiterhin eine Spaltung zwischen West und Ost. Laut einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für die zum Feiertag am Freitag erscheinende "Bild am Sonntag" glauben 56 Prozent der Deutschen nicht, dass der Satz "Wir sind ein Volk" inzwischen zutrifft. Im Westen sehen dies 55 Prozent so, im Osten sind es 60 Prozent. Gegenteiliger Meinung sind bundesweit 43 Prozent.