Berlin (SID) - Sportdirektor Jochen Schneider wirbt beim Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart intensiv um eine weitere Beschäftigung als Nachfolger von Fredi Bobic. "Die Bereitschaft ist da. Hoffentlich langfristig, denn das hieße, dass wir erfolgreich sind", sagte der 44-Jährige im Interview mit Sky. Das habe er "zu 100 Prozent vereinsintern kommuniziert".

Sportvorstand Bobic war am 24. September nach über vier Jahren als Funktionär im Klub wegen der anhaltenden sportlichen Misere entlassen worden.