Frankfurt/Main (dpa) - Der dreifache Diskus-Weltmeister Robert Harting steht in der Auswahl zum "Welt-Leichtathleten des Jahres". Der Internationale Leichtathletik-Verband nominierte den Olympiasieger aus Berlin gemeinsam mit neun weiteren Sportlern. Darunter sind US-Sprinter Justin Gatlin und Marathon-Weltrekordler Dennis Kimetto aus Kenia. Nicht dabei ist dieses Mal Jamaikas Super-Sprinter Usain Bolt, der in dieser Saison nach einer Fußverletzung kaum in Erscheinung getreten war. Bei den Frauen steht keine Deutsche zur Wahl.