Lausanne (SID) - Für die deutschen Tischtennis-Asse Dimitrij Ovtcharov (Hameln/Orenburg) und Timo Boll (Düsseldorf) haben die Niederlagen im EM-Mannschaftsfinale gegen Gastgeber Portugal keine Auswirkungen auf ihre Platzierungen in der Weltrangliste. Europameister Ovtcharov ist nach wie vor Fünfter, Rekord-Europameister Timo Boll bleibt Neunter.

Zu den Top 20 gehören weiterhin auch der zweimalige EM-Zweite Patrick Baum (Fulda) auf Rang 14 und der EM-Dritte Bastian Steger (Bremen) als Nummer 18. Spitzenreiter eines ebenfalls unveränderten Quartetts aus China ist Weltcupsieger Xu Xin.

Bei den Damen hat sich Han Ying (Tarnobrzeg/Polen) nach der erfolgreichen Verteidigung des EM-Titels mit der deutschen Mannschaft um eine Position auf Rang acht verbessert. Es ist die bisher beste Platzierung ihrer Karriere. Nummer eins bleibt die Chinesin Ding Ning vor zwei Teamkolleginnen.