Washington (AFP) Im Kampf gegen die Ebola-Epidemie in Westafrika erwägen die USA eine Ausweitung der von Präsident Barack Obama angeordneten Militärmission. Das Verteidigungsministerium in Washington teilte am Freitag mit, dass bis zu 4000 Soldaten nach Liberia und in andere betroffene Staaten verlegt werden könnten. Bislang war von bis zu 3000 Soldaten die Rede.