München (AFP) Zum Abschluss des 181. Münchner Oktoberfestes haben Stadt und Einsatzkräfte am Sonntag eine überwiegend positive Bilanz gezogen. Das weltweit größte Volksfest verlief in diesem Jahr "ruhig und entspannt", wie die Stadt München mitteilte. Nach Schätzung der Festleitung kamen 6,3 Millionen Gäste auf die Theresienwiese, rund 100.000 weniger als im vergangenen Jahr. Die Besucher tranken 6,5 Millionen Maß Bier - wegen des oft kühlen Wetters lieber in den Festzelten als in den Biergärten.