Dortmund (SID) - Fußball-Vizemeister Borussia Dortmund bleibt das Verletzungspech treu. Linksverteidiger Marcel Schmelzer erlitt im Heimspiel am Samstag gegen den Hamburger SV (0:1) einen Bruch der linken Mittelhand. Nach Vereinsangaben wird der 26-Jährige voraussichtlich vier Wochen ausfallen. Schmelzer wurde bereits am Samstagabend erfolgreich operiert. 

"OP ist gut verlaufen. Nun heißt es, gut arbeiten, damit ich bald wieder auf dem Platz stehen kann", schrieb Schmelzer am Sonntag bei Instagram.

Schmelzer vergrößert das Lazarett von Trainer Jürgen Klopp, der in den letzten Wochen bereits auf zahlreiche Stammkräfte verzichten musste. Bei den Schwarz-Gelben fehlten unter anderem Marco Reus, Henrich Mchitarjan, Ilkay Gündogan, Oliver Kirch, Nuri Sahin und Jakub Blaszczykowski verletzungsbedingt.