Berlin (dpa) - Ein Visa-Betrug mit fast perfekt gefälschten Papieren ist jetzt an der deutschen Botschaft in der Kosovo-Hauptstadt Pristina aufgeflogen. Wie der "Focus" berichtet, waren in der Botschaft mehrere gefälschte Sprachzertifikate des Goethe-Instituts entdeckt worden. Diese Dokumente bescheinigen dem Besitzer, dass er über grundlegende Deutschkenntnisse verfügt - sie sind etwa für Ausländer aus Nicht-EU-Staaten wichtig, die zu ihren Ehegatten nach Deutschland übersiedeln wollen. Die Fälschungen seien "von sehr hoher Qualität", heißt es seitens der Botschaft.