Riga (AFP) Bei der Parlamentswahl in Lettland ist die prorussische Oppositionspartei Harmonie nach Auszählung fast aller Stimmen wieder in Führung gegangen. Nach Auszählung der Stimmzettel in 1000 von 1054 Wahlbezirken kam die Partei auf 23 Prozent und damit auf 25 von insgesamt 100 Parlamentssitzen. Dennoch kann die Koalition von Ministerpräsidentin Laimdota Straujuma dem vorläufigen Ergebnis zufolge weiterregieren.