Verona (SID) - Titelverteidiger Russland ist bei der Volleyball-WM der Frauen als letztes Team in die Top-Sechs-Runde eingezogen. Mit einem 3:0 (28:26, 25:28, 25:27) gegen den direkten Konkurrenten Serbien sicherte sich das Team um Star-Angreiferin Jekaterina Gamowa den dritten Platz in der Zwischenrunden-Gruppe F. Nur die jeweils besten drei Teams der beiden Achterpools erreichten die Finalrunde in Mailand. 

Im Topspiel der Gruppe F kassierten die USA mit einem überraschend deutlichen 0:3 (23:25, 22:25, 21:25) gegen Olympiasieger Brasilien die erste Niederlage im Turnier und zogen als Gruppenzweiter hinter den Südamerikanerinnen in die nächste Runde ein. 

In Deutschlands Gruppe E waren die drei Tickets bereits vor dem letzten Spieltag der Zwischenrunde vergeben. Gastgeber Italien sicherte sich mit einem 3:1 (22:25, 25:18, 26:24, 25:17) gegen China die Spitzenposition, als Dritter qualifizierte sich die Dominikanische Republik. Die deutschen Volleyballerinnen hatten die Runde der letzten Sechs klar verpasst. 

In Mailand spielen die Mannschaften in zwei Dreier-Gruppen um den Einzug ins Halbfinale. Die Runde der letzten Vier sowie das Endspiel finden am kommenden Wochenende statt.