Hongkong (AFP) Hunderte Demonstranten in Hongkong haben am Montag zunächst einer Frist zur Beendigung ihrer Proteste getrotzt und vor dem Regierungsgebäude der chinesischen Sonderverwaltungszone ausgeharrt. "Wir werden hier bleiben und auf den Angriff der Polizei warten", sagte einer von ihnen, der 20-jährige Student Ken Chung. "Es wird ein langer Kampf." Die Menge war allerdings auf etwa eintausend überwiegend junge Leute zusammengeschrumpft. Die Sicherheitskräfte schritten in den frühen Morgenstunden zunächst nicht ein.