Bonn (AFP) Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) will sich noch im Laufe des Tages zum weiteren Vorgehen im Tarifstreit mit der Deutschen Bahn äußern. Sie werde Stellung zum neuen Angebot der Bahn beziehen, sagte eine GDL-Sprecherin am Montag der Nachrichtenagentur AFP. Wann die Lokführer streiken, blieb zunächst unklar. Gewerkschaftschef Claus Weselsky kündigte im Sender Phoenix für die nächsten Tage Arbeitsniederlegungen an, nannte aber keinen Termin. "Wir geben unsere Streikplanung so rechtzeitig bekannt, dass alle betroffenen Menschen ihre Verkehrsmittel alternativ planen können", sagte er.