München (AFP) Der CSU-Ehrenvorsitzende Edmund Stoiber hat nach eigenen Angaben durch seine Arbeit am Bürokratieabbau in der Europäischen Union (EU) europaweit für Einsparungen von "etwa 30, 33 Milliarden Euro" gesorgt. Für die deutsche Industrie runtergebrochen bedeute dies eine Entlastung von etwa 6,5 Milliarden Euro, sagte Stoiber am Montag in München vor Journalisten. Seine Aufgabe als Chef einer sogenannten High-Level-Group zum Bürokratieabbau will Stoiber nach sieben Jahren nicht mehr fortführen.