Mursitpinar (AFP) Im Osten der umkämpften Kurdenstadt Kobane in Syrien sind am Montag zwei Fahnen der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) gehisst worden. Eine Fahne wehte auf einem Gebäude im Osten der Stadt und eine weitere auf einem benachbarten Hügel, wie ein Fotograf der Nachrichtenagentur AFP von der türkischen Seite der Grenze aus beobachtete. Ein Kurdenvertreter aus der Region, Idris Nahsen, wollte das Eindringen des IS in Kobane zunächst nicht bestätigen.