Berlin (AFP) Zu teuer, zu spät, zu schlecht: Ein externes Gutachten über die Rüstungsprojeke der Bundeswehr hat gravierende Mängel aufgelistet. Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) nahm das 1200 Seiten starke Dokument am Montag aus den Händen eines Beraterkonsortiums entgegen. Der Bericht liefere eine "schmerzhafte Diagnose" und "ein gutes Bild darüber, wo die Vorzüge und wo die Probleme liegen", sagte von der Leyen.