Washington (AFP) Der US-Computerhersteller Hewlett Packard (HP) will sich offenbar aufspalten. Wie das "Wall Street Journal" am Sonntag auf seiner Website berichtete, soll zum einen das PC- und Druckergeschäft zusammengefasst und von der amtierenden Konzernchefin Meg Whitman geleitet werden. Zu einem zweiten Unternehmen ausgegliedert wird demnach das Firmenkundengeschäft mit Computern und Dienstleistungen.