Washington (AFP) Bestimmte Fettsäuren, die im menschlichen Körper selbst produziert werden, schützen vor Diabetes. Dies ergibt sich aus Studien, die von US-Forschern unter anderem an Mäusen gemacht wurden und deren Erkenntnisse in der jüngsten Ausgabe der Zeitschrift "Cell" veröffentlicht werden. Die untersuchten Fettsäuren laufen unter der wissenschaftlichen Bezeichnung FAHFA (fatty acid hydroxy fatty acids).