Sarajevo (AFP) In Bosnien-Herzegowina haben am Sonntag Parlaments- und Präsidentschaftswahlen begonnen. Die knapp 3,3 Millionen Wahlberechtigten des westlichen Balkanstaates können ihre Stimme ab 07.00 Uhr bis 19.00 Uhr abgeben. Sie müssen nicht nur 42 Abgeordnete für das nationale Parlament bestimmen, sondern auch die Parlamente für die serbische Republik Srpska sowie die Muslimisch-Kroatische Föderation. Überdies werden die drei Spitzen für die Präsidentschaft gewählt: eine serbische, eine kroatische und eine muslimische. Erste Ergebnisse werden um Mitternacht erwartet.