Kairo (AFP) UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat sich zutiefst besorgt über die Lage der Menschen in der umkämpften Kurdenstadt Kobane im Norden Syriens geäußert. Er rufe alle Parteien auf, "sich zu erheben, um ein Massaker an den Zivilisten in Kobane zu verhindern", erklärte Ban am Sonntag am Rande der Konferenz zum Wiederaufbau des Gazastreifens in Kairo. Angesichts der Angriffe der Dschihadistengruppe Islamischer Staat (IS) seien "tausende Leben in Gefahr".