Saint Louis (AFP) Zwei Monate nach den tödlichen Schüssen eines weißen Polizisten auf einen schwarzen Teenager im US-Bundesstaat Missouri haben dort am Samstag tausende Menschen gegen Rassismus und Polizeigewalt protestiert. "Das Leben von Schwarzen zählt", "Gerechtigkeit für alle" war auf Schildern der Demonstranten in der Großstadt Saint Louis zu lesen. Nach Schätzungen eines Reporters der Nachrichtenagentur AFP nahmen etwa 5000 Menschen an der Protestaktion teil. Polizei und Organisatoren nannten zunächst keine offiziellen Zahlen.