Brüssel (AFP) Zum Ende seiner Arbeit an der Spitze einer Expertengruppe zum Bürokratieabbau in der EU veranschlagt der ehemalige bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber (CSU) die erreichten Einsparungen im Milliardenbereich. Die Gruppe habe dazu beigetragen, dass europaweit "mehr als 33 Milliarden Euro" an Bürokratiekosten eingespart worden seien, sagte Stoiber am Dienstag in Brüssel. Damit sei in den vergangenen sieben Jahren mehr erreicht worden, als er erwartet habe.