Berlin (AFP) Die Forderungen aus der SPD nach Aufnahme neuer Schulden im Falle eines Konjunktureinbruchs stoßen in der Union auf Widerstand: "Immer neue Schulden machen, kann nicht die Lösung sein für die aktuellen Herausforderungen", sagte Unionsparlamentsgeschäftsführer Michael Grosse-Brömer (CDU) am Dienstag vor Journalisten in Berlin. Deutschland sei strukturell so aufgestellt, "dass wir da auch vernünftig antworten können". Die Union halte an ihrem Ziel fest, 2015 einen Haushalt ohne neue Schulden vorzulegen.