Paris (AFP) Die zwei in Saudi-Arabien angegriffenen US-Bürger haben für das Militärunternehmen Vinnell Arabia gearbeitet, das für das US-Verteidigungsministerium tätig ist. Wie ranghohe US-Vertreter am Dienstag mitteilten, wollen die USA nun ihre Sicherheitsbestimmungen für das Land überprüfen. Bei dem Angriff in der saudiarabischen Hauptstadt Riad war ein US-Bürger erschossen und ein weiterer verletzt worden. Das Tatmotiv des Angreifers, der festgenommen werden konnte, war zunächst unklar.